WASSER VERLEIHT FLÜGEL

Dass unser Körper aus bis zu 70% Wasser besteht, ist für Dich sicherlich nichts Neues mehr. Umso wichtiger ist es, Deine Speicher ausreichend aufzufüllen. Denn Wasser ist elementar notwendig für Muskeln, Knorpel und Bandscheiben, es dient als Lösungs- und Transportmittel für Nährstoffe sowie als Temperaturregulator und hält das Gleichgewicht aller Systeme im Körper aufrecht. Kein Wunder, dass Wasser auch als Stoff des Lebens bezeichnet wird und im wahrsten Sinne des Wortes Flügel verleiht.

Aber warum? 

Weil jede chemische Reaktion im Körper im Umfeld von Wasser passiert. Nur wenn Du ausreichend trinkst, kann Deine Energieproduktion und -verwertung auf Hochtouren laufen sowie Hormone und Enzyme können ihre volle Wirkkraft entfalten.

Und darum solltest Du viel trinken! 

Jeden Tag verlierst Du durch Atmung, Schweiß und Ausscheidungen mindestens 2,5 Liter Wasser. Deshalb gilt auch ein Richtwert von zwei bis drei Litern täglicher Wasserzufuhr. Wenn Du allerdings sportlich sehr aktiv bist und genauso wie ich gerne HIIT (hochintensives Intervall-Training) machst, hast Du einen erhöhten Wasserbedarf. Durch die gesteigerte Stoffwechselaktivität scheidest Du vermehrt Flüssigkeit aus, auch in den Ruhephasen, und eine leichte Dehydrierung kann schon zu spürbarer Leistungsminderung kommen.

Der häufigste Grund für Kopfschmerzen und Ermüdung kommt übrigens auch durch zu eine geringe Flüssigkeitszufuhr. Wichtig ist, stetig über den Tag verteilt zu trinken, denn wenn du erstmal durstig bist, ist das meist schon ein Zeichen dafür, dass du bereits dehydriert bist.

Dein Gehirn leidet am Stärksten, wenn Du nicht ausreichend trinkst. Es schrumpft, Konzentration und Denkvermögen sind beeinträchtigt. Zudem kann dein zentrales Nervensystem seiner Aufgabe nicht mehr wirklich nachkommen. Das bedeutet, dass muskuläre Reaktions- und Koordinationsfähigkeiten sowie Kraft und Ausdauer nachlassen. Sogar Krämpfe sind auf Wassermangel zurückzuführen, denn ohne Wasser kann die Muskulatur über die Nerven nicht mit den notwendigen Elektrolyten versorgt werden, um die Muskeln zu kontrahieren.

Solltest Du also öfter Muskelkrämpfe haben oder das Gefühl haben, dass Du eher schlapp und nicht 100% leistungsfähig bist, dann kann es sein, dass Du zu wenig trinkst. Oft wir in solchen Fällen schnell an ein Nährstoffmangel gedacht, aber tatsächlich ist es so, dass Wasser als essentielles Transportmedium fehlt, um die zugeführten Nährstoffe richtig verwerten zu können.

Wieviel sollst Du trinken?

Durchschnittlich sollstest Du zwei bis drei Liter pro Tag trinken. Als Fitness-Junkie ist Dein Flüssigkeitsbedarf sogar noch höher, denn gerade intensives Training wie HIIT erhöht die Stoffwechselaktivität auch in den Ruhephasen. Dann solltest Du von mindestens 3 Liter täglich ausgehen. An Trainingstagen trinke ich eine extra Portion von jeweils ca. 0.75 Liter vor und nach dem Training. Gerade nach dem Training fördert ausreichend Wasser die Regenerationsprozesse, da es beim Abtransport der Abfallprodukte, wie z.B. Laktat, hilft.

Ich habe mir angewöhnt, morgens einen halben bis ganzen Liter zu trinken, das kurbelt den Stoffwechsel an, begünstigt die Fettverbrennung und Giftstoffe, die sich über die Nacht angesammelt haben, können besser abgebaut werden. Und seitdem ich diese obercoole Glasflasche geschenkt bekommen habe, steht sie immer gefüllt auf meinem Tisch und erinnert mich daran: Bitte trink mich! Die Flasche ist übrigens von soulbottles.

Was sollst Du trinken? 

Am besten stilles Wasser! Klingt langweilig, ist aber für Deinen Körper am sinnvollsten verwertbar. Gute Alternativen wären auch ungesüßte Kräutertees oder natürlich aromatisiertes Wasser. Ich pimpe gerne mit einem Stück Ingwer, Gurke, Erdbeeren oder Apfel. Direkt nach einem Workout kannst Du auch zu Fruchtsaft-Schoreln aus Äpfeln oder Beeren greifen, um Deinen Mineralstoffhaushalt auszugleichen, da diese wertvolle Mineralien enthalten und diese in Form von Elektrolyten zurück an die Muskulatur gegeben werden. Limmonaden, isotonische Getränke, Energy Drinks oder Light-Produkte  enthalten viele unnatürliche, gesundheitsschädliche Zusatzstoffe und oft eine Menge Zucker.

Also, ran an die Flasche & keep on muuving.

Deine Jule

Was trinkst Du denn am Liebsten? Und wie erinnerst Du Dich daran, Deine Wasserspeicher aufzufüllen? Ich freu mich über Deinen Kommentar.

No Comments